Posted by: das Mopf | September 16, 2008

A Desastrous Morning.

A Desastrous Morning. This morning I was supposed to contact the agency in Auckland. But instead of just calling them, I went there by car. Just to find out that I have to have an appointment with Camilla. But that way I already got used a bit to the traffic – and I only got lost twice. Next time I will write down the way in detail and stick to my notes. And I will not try to be cleverer than myself. Today it will be pancakes (if I can find a pan) or potcakes (if I can’t find a pan. I’ll make them in a pot, then. My dad did this when we hadn’t pans about 15 years ago on holidays somewhere in Itaily or Greeke.)

Ein desaströser Morgen. Heute morgen sollte ich die Agentur in Auckland kontaktieren. Aber statt dass ich da einfach mal anrufe, fahr ich gleich mir dem Auto hin. Um rauszufinden, dass ich eh nen Termin mit Camilla brauche und da morgen wieder hinmuss. Aber so hab ich mich wenigstens schonmal ein bisschen an den Verkehr da gewöhnt – und mich auch nur 2 Mal verfahren. Nächstes Mal schreib ich mir den Weg detailliert auf und halte mich dran. Und versuche nicht, schlauer zu sein als ich selbst. Heute gibts Pfannkuchen (wenn ich eine Pfanne finde) oder Topfkuchen (wenn ich keine Pfanne finde. Dann mach ich sie in nem Topf, wie Papa vor 15 Jahren oder so, als wir im Urlaub in Italien oder Griechenland auch keine Pfannen hatten.)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: