Posted by: das Mopf | November 1, 2008

Phoniker-Erinnerungen

Zwei oder drei Einträge, die auf meinem alten Blog mal waren, möchte ich hier einfach mal wiedergeben.

14.08.08 – Mensch, sowas.
“… zunächst möchte ich mich bei dir erst mal für deine Arbeit und deinen Einsatz bedanken. Obwohl du nicht mitspielst warst du immer da und hast so schöne Fotos erstellt, halfst beim Aufbau und warst sogar in der Endprobenphase dabei und für keine Mühe zu schade. Dafür einen riesen Respekt und vielen, vielen Dank.”
Das tut mal gut.

25.08.08 – Begegnung der besonderen Art.
Auf einer Party in Hiddesen.
Er: “Franzi, fährst du nach Detmold?”
Ich: “Ja, wo denn da?”
Er: “Fast City… B-Straße?”
Ich: “Willst du mich verarschen? Da wohn ich… Welche Nummer denn?”
Er: “26.”
Ich: “DU BIST MEIN NACHBAR?!”
War eine tolle Party. Danke an alle Phoniker für die Mercis, den Titel “Mami für alles” und an Sarah für: “Iiiiiiieeeeeeeh, Klopapier!!!” Und, Marta? “Pisse!”

26.08.08 – Franzi, mein Goldstück…
“Franzi, ganz ehrlich… DU hast voll Talent… Je mehr ich mir die Fotos anschaue… Desto geiler sind die!!! Vor allem das Foto aus Big Spender, wo wir am Tresen stehen… Das könnte auch für eine Werbeanzeige genommen werden… Alter Lachs… Man,man,man… Darf ich Dich für die tollen Bilder nochmal auf ein Eis einladen? Du hast es echt geschafft, dass ich mich selbst auf den Bildern mag und das hat bis jetzt nur EIN Fotograf geschafft!!!”
Lieber André, mein Lieblingstod. Danke für das Riesenkompliment, das macht mir ganz ehrlich Mut.
*schmatz*

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: