Posted by: das Mopf | April 29, 2010

Heimkehr

Heute hatte ich mal meine Fünf Minuten, was aber auch nötig war.

Heute vor einem Jahr bin ich aus Neuseeland wiedergekommen, und die acht Monate, vor allem aber die letzten zwei, die diesem Ereignis vorausgingen, waren ganz schön spannend. Aufregend, könnte man auch sagen. Interessant. Traumhaft, bunt, liebenswert. Alles, außer langweilig. Und jetzt bin ich wieder hier und sitze am Rhein und kann kaum fassen, dass tatsächlich ein Jahr um ist und ich so lange so weit weg war.

Deswegen musste ich heute mal ‘nen Rappel kriegen und mich aufregen und zumindest innerlich auch ein bisschen weinen, denn eigentlich will ich schon ganz gerne zurück. Aber bekanntermaßen ist das Leben ja zu kurz, um irgendwas zu bereuen, deswegen halt ich meine Klappe und freu mich, dass ich überhaupt da war. Und dass es so toll war. Und aufregend. Und bunt. Und…

Advertisements

Responses

  1. Echt? Schon ein Jahr ‘rum? Maaaan!

  2. … und außerdem bist du noch blutjung und kannst ja wieder nach Neuseeland gehen … ich habe schon ein paar mehr Lenze auf dem Buckel und überlege auch gerade wo es mich wohl hinziehen wird. Ich bin sehr gespannt und das kannst du auch sein. Es geht immer weiter 🙂


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: